Menü
Homöopathie & Phytotherapie

Homöopathie & Phytotherapie

Natürlich heilen

Wir informieren Sie.


mehr lesen
Entspannung pur!

Entspannung pur!

Wir beraten Sie gerne.


mehr lesen
  • Geschlossen bis 08:00 Uhr

Herzlich willkommen bei der Schloß-Apotheke in Philippsthal

Auf unserer Internetseite erhalten Sie einen Überblick über unsere Service- und Dienstleistungen sowie wichtige Informationen rund um das Thema Gesundheit.

Wir beraten und informieren gerne.

Sie können das Team der Schloß-Apotheke direkt telefonisch unter 06620/86 86 erreichen. Das Team steht Ihnen mit Rat und Tat gerne zur Verfügung.


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Unser besonderer Service

alle Leistungen
Unsere Leistungen

Was können wir für Sie tun?

  • Schwerpunkt Homöopathie

    • Biochemie / Schüßler-Salze
    • Kosmetik
  • Schwerpunkt Haut

    • Bepanthol, Eucerin
    • Frei, Olivenölpflege
    • Vichy, Weleda
  • Schwerpunkt Ernährung

    • Akne, Cholesterin
    • Diabetes, Gicht
    • Neurodermitis, Schwangerschaft
    • Senioren, Stillzeit, Übergewicht
  • Krankenpflege

    • Diabetikerversorgung
    • Inkontinenz
    • Kompressionsstrümpfe
    • Stützstrümpfe
  • Bild Muss ich gleich zum Arzt? Diagnosefinder

    Muss ich gleich zum Arzt?

    Harmlose Beschwerde oder ernsthafte Erkrankung? Kann ich abwarten oder muss ich zum Arzt?

    Diagnosefinder öffnen

Aktuelles

  • Pollenflug

    Vorhersage für Philippsthal

  • Medikament Vorbestellen

    Bitte beachten Sie, dass Medikamente, die über unsere Homepage bis 12:00 Uhr vorbestellt werden, ab 15:30 Uhr bei uns abgeholten werden können.
    Vorbestellungen, die nach 12:00 Uhr bei uns eingehen, können erst am nächsten Tag abgeholt werden. 
                                                                                    

    Hier können Sie Medikamente online reservieren.
  • Die Apotheken App

    Apotheken finden, Medikamente reservieren, Beratung und Informationen.

    Gratis downloaden!

  • Bild Gefahr für Über-50-Jährige

    Macht Fernsehen dumm?

    Fernsehen ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Doch hoher TV-Konsum wird immer wieder kritisch beäugt. Zu Recht, denn zu viel Fernsehen schadet dem Gehirn, zumindest gilt das für Menschen über 50 Jahren.

    Jetzt lesen
  • Verstärkte Effekte, weniger Durst

    Hitze verändert Medikamentenwirkung

    Nicht nur die Hitze selbst macht chronisch Kranken verstärkt zu schaffen. Hohe Temperaturen können auch die Wirkung von eingenommen Medikamenten verändern oder verstärkt Nebenwirkungen auslösen. Doch welche Arzneistoffe sind in den heißen Tagen besonders gefährlich?

    Jetzt lesen
  • Sinn oder Unsinn?

    Nahrungsergänzung im Blick: Vitamin D

    Der Sommer steht vor der Tür – ideale Voraussetzungen also, um die Vitamin D-Speicher des Körpers zu füllen. Denn die Sonne hilft dem Körper, das Vitamin selbst herzustellen.  Wer sich darauf nicht verlassen will, hilft mit Nahrungsergänzungsmitteln nach. Doch ist das überhaupt notwendig?

    Jetzt lesen
  • Belastete Lüfte

    Coronagefahr aus der Toilette?

    Wo sich Menschenmengen sammeln, ist das Risiko einer Corona-Ansteckung erhöht. Doch jetzt wurde ein neues, eher einsames Risikogebiet identifiziert: Offenbar kann man sich auch auf dem stillen Örtchen das Virus einfangen.

    Jetzt lesen

Unsere Videoberatung

zur Übersicht
  • Antibiotikumsaft mit Löffel Antibiotikum

    Antibiotikumsaft mit Löffel

    Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

    Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

  • Bild Augentropfen Augentropfen

    Anwendung von Augentropfen

    Dieser Clip zeigt Ihnen kurz und verständlich die Anwendung von Augentropfen.
    Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

    Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

Ratgeber

zur Übersicht
  • Geschnitten oder geschürft?

    Kleine Wunden sicher versorgen

    Beim Gemüseschneiden den Finger erwischt, beim Schreibtischaufräumen am Papier geschnitten oder auf der Treppe gestolpert und das Knie aufgeschürft: K ...

    Jetzt lesen
  • Weil FSME und Borreliose drohen

    Der Zecke keine Chance!

    Heia Safari! Die Zeckensaison ist eröffnet: Auf Gräsern und Büschen hocken die Blutsauger und lauern auf ihr nächstes Opfer. Dabei sind Zeckenstiche n ...

    Jetzt lesen
  • Von Spray bis Spritze

    So stellen Sie den Heuschnupfen ab

    Pünktlich zum Frühjahr geht es für viel wieder los mit dem Heuschnupfen. Triefende Nase, dauerhafter Niesreiz, juckende und tränende Augen werden je n ...

    Jetzt lesen
  • Richtig messen, richtig reagieren

    Fieber bei Babys und Kleinkindern

    Auch wenn Fieber im Kindesalter häufig vorkommt, ist für Eltern der fiebernde Nachwuchs jedesmal wieder eine echte Herausforderung. Vor allem bei Babys und Kleinkindern sind Väter und Mütter oft unsic ...

    Jetzt lesen